Trashmails ein Risiko für Shops.


Ist es für den Betreiber einer Online-Community lediglich ärgerlich und mit Zeitaufwand verbunden Trashmail-Anmeldungen auszufiltern, kann es bei Online-Shops tatsächlich ins Geld gehen.

Bestellt jemand mit einer Wegwerfemail dann ist eine weitere Kommunikation mit dem Kunden nicht möglich. Nehmen wir an das Paket konnte nicht zugestellt werden, die Bitte um Prüfung der Lieferadresse geht per Email an den Kunden, wird diesen aber nie erreichen, da er ja eine Wegwerfemail verwendet hat.

Leider werden Wegwerfemails auch von Bestellern benutzt, die bereits bei der Bestellung nicht gewillt waren die Lieferung zu bezahlen. Eine Nachverfolgung wird ohne echte Email-Adresse um so schwerer.

Auch Shopbetreibern bleibt nur die Möglichkeit Wegwerfemailadressen vom Bestellvorgang auszuschließen.